¡Hola a todas y todos!

En el proceso de mejora de nuestro sitio web, tomamos una decisión importante para que kinolatino.de se volviera más estructurado, más rápido y menos complicado: a partir de ahora las noticias sobre el cine latinoamericano se escribirán exclusivamente en alemán.

Obviamente, eso no quiere decir que la comunicación en español se termine ahí. Seguimos con la mirada internacional. Por favor: escriban, pregunten, y ponganse en contacto con nosotros, también en castellano, o, ya que estamos, en portugués e inglés.

Saludos cordiales de la redacción.

 

 

Kinolatino.de tiene ahora también cuenta de Facebook ("kinolatino.de") y de Twitter ("@kinolatinoDe")

 


News
06.04.2017

Narcisa Hirsch

Heute auf dem Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund/Köln. Narcisa Hirsch gilt als eine Pionierin des Experimentalfilms im Kontext der „Argentinischen Avantgarde“, die sich Mitte der 1960er Jahre radikalen ästhetischen Wagnissen verschrieb. In mehreren Jahrzehnten hat die gebürtige Deutsche ein Werk mit einem konzeptionellen und ästhetischen Spektrum geschaffen, das in Lateinamerika nur wenige Filmschaffende erreicht haben. Nach der Teilnahme an Happenings und künstlerischen Experimenten, positionierte sich Hirsch in den 1970ern als eine genreüberschreitende Filmemacherin, die eine politische Sichtweise auf geschlechterspezifische Fragen verfolgte. Durch den poetischen Impuls, der ihre Bilder charakterisiert, ebnete sie den Weg für eine neue Generation experimenteller Filmemacherinnen und Filmemacher.

Weiter…
02.04.2017

Una mujer fantástica

Der chilenische Film "Una mujer fantástica" von Sebastián Lelio wurde auf der Berlinale prämiert. Noch während des bedeutenden Filmfestivals konnte kinolatino.de an einem Gruppeninterview mit dem Regisseur teilnehmen.

Weiter…
30.03.2017

Los 15 mejores films latinoamericanos del siglo XXI

"Taste of Cinema" publicó una lista con los "15 mejores films latinoamericanos del siglo XXI."

Weiter…
30.03.2017

Bang Bang

A man with multiple personalities serves as the through-line for a series of gratuitous and absurd episodes in which we meet a taxi driver, a ballerina and a trio of lunatics including a deaf, dumb and blind villain who fires a gun at random, a magician and a gluttonous woman. An explosive satire of the classic action film, which turns into a slapstick comedy.

Weiter…
29.03.2017

Premios Sur

"La luz incidente", "Gilda, no me arrepiento de este amor" y "Cómo funcionan casi todas las cosas" se llevaron numerosos premios en los prestigiosos "Premios Sur" en Argentina

Weiter…
29.03.2017

Serras da Desordem

A retrospective of the films of Andrea Tonacci was shown at the "Cinéma du réel"-Filmfestival.

Weiter…
29.03.2017

No Intenso Agora

The Summer of 68: The protests of 1968 comprised a worldwide escalation of social conflicts, predominantly characterized by popular rebellions against military and bureaucratic elites, who responded with an escalation of political repression.

Weiter…
29.03.2017

A cidade onde envelheço

Zwei Freundinnen suchen ihren Platz in der Welt: Francisca lebt bereits einige Monate in Belo Horizonte, als sie Besuch von Teresa aus Portugal bekommt, die sie aus den Augen verloren hatte. Mit ihr erlebt sie erneut die Sehnsucht nach dem Neuen, aber auch das Heimweh nach Portugal.

Weiter…
29.03.2017

De cometas y fronteras

Zwei junge Wrestler, ein Menschenschmuggler und eine Müllsammlerin in Tijuana versuchen entschlossen, ihre Träume zu verwirklichen. Direkt an der US-mexikanischen Grenze kämpfen die Jugendlichen um ihr Überleben und das ihrer Familien.

Weiter…
  gefördert von:
klfslogo_sw_mit_schrift