¡Hola a todas y todos!

En el proceso de mejora de nuestro sitio web, tomamos una decisión importante para que kinolatino.de se volviera más estructurado, más rápido y menos complicado: a partir de ahora las noticias sobre el cine latinoamericano se escribirán exclusivamente en alemán.

Obviamente, eso no quiere decir que la comunicación en español se termine ahí. Seguimos con la mirada internacional. Por favor: escriban, pregunten, y ponganse en contacto con nosotros, también en castellano, o, ya que estamos, en portugués e inglés.

Saludos cordiales de la redacción.

 

 

Kinolatino.de tiene ahora también cuenta de Facebook ("kinolatino.de") y de Twitter ("@kinolatinoDe")

 


News
28.03.2017

Panke

Ein Mann ist tot. Seine Wohnung in Berlin muss geräumt, Bürokratie bewältigt, die Leiche nach Burkina Faso gebracht werden. Sein Bruder kümmert sich darum – auf dem Weg durch idyllische Natur wird ihm der Wert von Heimat und Familie schmerzlich bewusst. "Panke" ist ein Film des talentierten argentinischen Regisseurs Alejo Franzetti

Weiter…
28.03.2017

El ADN del Ceviche

Die Peruanische Küche ist derzeit sehr gefragt. Kein Wunder, profitiert sie doch von der Hipster-Kultur mit seinem Ernährungskult. Vieles, was derzeit als Superfood angesehen wird, kommt aus dem peruanischen Hochland. Der Dokumentarfilm von Orlando Arriagada widmet sich aber einem Gericht, das im Ausland als repräsentativ für das peruanische Essen gilt.

Weiter…
27.03.2017

Vestido de novia

Es ist interessant zu sehen, wie viele interessante Produktionen mit LGBT-Thematik aus Kuba kommen.

Weiter…
27.03.2017

Venecia

Ein Tag und eine Nacht in La Habana, Kuba: Mónica, Violeta und Mayelin arbeiten in einem Schönheitssalon. Nach Feierabend ziehen sie los und stürzen sich ins Nachtleben. Ein Film über die Sorgen und Träume dreier junger Frauen in einem Land, das sich langsam der Welt öffnet.

Weiter…
27.03.2017

La obra del siglo

Großvater, Vater und Sohn leben gemeinsam mit Fisch Benjamin in einer Geisterstadt, einst Symbol eines Jahrhundertprojekts: Kubas erstes Atomkraftwerk sollte hier entstehen. Doch die Anlage bleibt unvollendet und wird zum Sinnbild von Utopie und Wirklichkeit der kubanischen Revolution.

Weiter…
26.03.2017

El rey de La Habana

"El rey de La Habana" von Agustí Villaronga, Spanien/Dominikanische Republik 2015, ein Spielfilm mit hoch aktueller LGBT-Thematik, wird im Rahmen des 24. CineLatino-Filmfestivals auch in Deutschland zu sehen sein.

Weiter…
26.03.2017

El soborno del cielo

Trotz Verbots des neuen Priesters wird Selbstmörder Aimer auf dem kirchlichen Friedhof bestattet. Es folgt ein Ultimatum: Die Kirche bleibt geschlossen, bis er umgebettet wird. Die ganze Gemeinde muss sich fragen, wie viele Selbstmörder liegen noch heimlich auf dem Friedhof?

Weiter…
26.03.2017

El sonido de las cosas

Claudia kann die Trauer um ihre Cousine nicht zulassen. Doch überall stößt sie auf die Leere, die Silva hinterlassen hat. Die sterile Routine ihrer Arbeit als Krankenschwester gibt ihr Struktur und Halt. Erst die Begegnung mit Santiago kann ihre Erstarrung lösen …

Weiter…
26.03.2017

Rara

"Rara" ist ein Spielfilm von Pepa San Martín (Chile/Argentinien 2016), der u.a. bei der vergangenen Berlinale lief.

Weiter…
26.03.2017

El viento sabe que vuelvo a casa

Filmemacher Ignacio Agüero reist auf die chilenische Insel Meulín, um nach SchauspielerInnen und Drehorten für einen neuen Film zu suchen. Im Gespräch mit den Inselbewohnern findet er zwar nicht, wonach er sucht, doch er fängt stattdessen die Seele des Ortes ein.

Weiter…
  gefördert von:
klfslogo_sw_mit_schrift