¡Hola a todas y todos!

En el proceso de mejora de nuestro sitio web, tomamos una decisión importante para que kinolatino.de se volviera más estructurado, más rápido y menos complicado: a partir de ahora las noticias sobre el cine latinoamericano se escribirán exclusivamente en alemán.

Obviamente, eso no quiere decir que la comunicación en español se termine ahí. Seguimos con la mirada internacional. Por favor: escriban, pregunten, y ponganse en contacto con nosotros, también en castellano, o, ya que estamos, en portugués e inglés.

Saludos cordiales de la redacción.

 

 

Kinolatino.de tiene ahora también cuenta de Facebook ("kinolatino.de") y de Twitter ("@kinolatinoDe")

 


News
11.02.2017

Adiós entusiasmo

Vladimir Duráns Film feierte am gestrigen Freitag seine Premiere auf der Berlinale: ein (im positiven Sinne) sonderbares kleines Kammerspiel, das für Begeisterung, aber auch für Verwirrung beim Publikum sorgte.

Weiter…
07.02.2017

La libertad del diablo

In den letzten fünf Jahren hat der Kampf gegen die Drogenkriminalität in Mexiko schätzungsweise 100.000 Tote gefordert. Zählt man Kinder, Ehefrauen und Ehemänner, Eltern und Freunde der Verstorbenen dazu, erhöht sich die Zahl der Opfer um weitere 300.000. Aber Statistiken bleiben abstrakt und die schrecklichen Nachrichten, mit denen in Mexiko jeder neue Tag beginnt, gehören dort längst zum Alltag.

Weiter…
06.02.2017

Casa Roshell

Die Chilenin Camila José Donoso porträtiert in "Casa Roshell", ihrem Film, der im Berlinale Forum läuft, eine ungewöhnliche Einrichtung in der mexikanischen Hauptstadt.

Weiter…
06.02.2017

Berlinale 2017: Forum

Das Berlinale Forum steht in diesem Jahr unter dem Motto "Lebensnah und Surreal." Mit dabei: viel Cine Latino. Auf einen Film sind wir besonders gespannt.

Weiter…
01.02.2017

El comandante

In zahlreichen Ländern Lateinamerikas läuft in Kürze eine Fernsehserie mit dem Titel „El Comandante“ an. Es ist klar, wer damit gemeint ist.

Weiter…
01.02.2017

Berlinale 2017: Joaquim

Ein Film, den die Redaktion von kinolatino.de schon gespannt erwartet, ist "Joaquim" von Marcelo Gomes.

Weiter…
01.02.2017

Berlinale-Jury 2017

Am 9. Februar beginnt Deutschlands größtes Filmfestival in Berlin. Bis zum 19. Februar kämpfen Filme im Wettbewerb der Berlinale um den Goldenen Bären und diverse andere Preise. Daneben laufen hunderte Stunden Film in Nebensektionen wie Forum oder Panorama, darunter auch sehr viel lateinamerikanisches Kino. Über die Auszeichnungen im Wettbewerb des Festivals bestimmt die Jury unter dem Vorsitz von Paul Verhoeven, deren Mitglieder nun alle bekannt sind. Auch ein bekannter Schauspieler aus Mexiko ist dabei.

Weiter…
31.01.2017

Cortázar y el cine

Julio Cortazar (1914-1984) fue uno de los escritores mas innovadores y originales de Argentina (a pesar de que vivió muchos años en Francia) y de su época. Rompió las formas clásicas y la linealidad de la novela y fue maestro del relato corto y la prosa poética. Acá una lista de 10 películas que fueron basadas en sus cuentos...

Weiter…
31.01.2017

Oberhausen on tour

"Oberhausen on Tour" feiert in diesem Jahr seine zehnte Ausgabe. Highlights aus den Festivalprogrammen der Kurzfilmtage werden an 55 Spielstätten in 22 Ländern, 15 davon in Europa, sieben auf der ganzen Welt, gezeigt. Neu in diesem Jahr ist ein kleiner afrikanischer Schwerpunkt mit Vorstellungen in Kamerun, Südafrika und der Demokratischen Republik Kongo. Schon traditionell ist das Interesse in Lateinamerika: Sieben Spielstätten in Mexiko, Kolumbien und Chile nehmen in diesem Jahr teil.

Weiter…
31.01.2017

Tango pasión

„Tango Pasión“ portrays Europe's largest and – after Buenos Aires and the region on the Rio de la Plata – the second largest Argentine tango scene in the world.

Weiter…
  gefördert von:
klfslogo_sw_mit_schrift