¡Hola a todas y todos!

En el proceso de mejora de nuestro sitio web, tomamos una decisión importante para que kinolatino.de se volviera más estructurado, más rápido y menos complicado: a partir de ahora las noticias sobre el cine latinoamericano se escribirán exclusivamente en alemán.

Obviamente, eso no quiere decir que la comunicación en español se termine ahí. Seguimos con la mirada internacional. Por favor: escriban, pregunten, y ponganse en contacto con nosotros, también en castellano, o, ya que estamos, en portugués e inglés.

Saludos cordiales de la redacción.

 

 

Kinolatino.de tiene ahora también cuenta de Facebook ("kinolatino.de") y de Twitter ("@kinolatinoDe")

 


News
22.10.2017

Federico Luppi

Ein schwerer Verlust für das argentinische Kino. Am 20. Oktober verstarb der Schauspieler Federico Luppi im Alter von 81 Jahren an den Folgen eines Sturzes. Ein halbes Jahrhundert zählte Luppi nicht nur zu den wichtigsten Schauspielern des Landes, sondern des gesamten spanischsprachigen Kinos.

Weiter…
19.10.2017

Los perros

Der chilenische Spielfilm LOS PERROS von Marcela Said ist eine Solo-Show der Hauptdarstellerin Antonia Zegers, die als eine der besten Schauspielerinnen Lateinamerikas zählt. Bekannt wurde sie mit einer Produktion, mit der kinolatino.de sehr verbunden ist, den internationalen Durchbruch schaffte sie durch die Rollen, die sie in den Filmen ihres ehemaligen Ehemanns spielte.

Weiter…
15.10.2017

La Cordillera

Santiago Mitre ist vielleicht eines der größten Talente des lateinamerikanischen Kinos. Der 1980 in Buenos Aires geborene Regisseur und Drehbuchautor ist Dauergast auf den bedeutendsten Filmfestivals der Welt. Sein bisheriges Meisterwerk ist der im Universitätsmilieu angesiedelte Politthriller EL ESTUDIANTE (2011). Bei seinem aktuellen Film, LA CORDILLERA (2017), konnte Santiago Mitre auf ein hochklassiges Ensemble zurückgreifen.

Weiter…
15.10.2017

Temporada de caza

TEMPORADA DE CAZA von Natalia Garagiola (*1982 in Buenos Aires) ist ein Vater-Sohn-Duell von großer emotionaler Intensität.

Weiter…
15.10.2017

António um dois três

Als António von seinem Vater aus der Wohnung geworfen wird, sucht er Zuflucht bei seiner Ex-Freundin, wo er unerwartet auf die geheimnisvolle Brasilianerin Débora trifft. Und er begegnet einem jungen Bühnenautor, der sich mit der Inszenierung seines ersten Stückes abmüht. Im anonymen Großstadttreiben von Lissabon sind nicht nur diese drei Schicksale miteinander verknüpft, sondern auch die Grenzen zwischen Fantasie und Realität beginnen zu verschwimmen.

Weiter…
15.10.2017

Arábia

Andre lebt in einem Industriegebiet in der brasilianischen Stadt Oura Preto unweit einer Aluminiumfabrik. Als Cristiano, einer der Arbeiter einen Unfall hat, wird Andre gebeten, in der Wohnung des Verunglückten ein paar persönliche Gegenstände abzuholen. Dabei stößt er auf ein Tagebuch, das er mit wachsender Begeisterung zu lesen beginnt.

Weiter…
15.10.2017

Baronesa

Auf dem internationalen "Filmfest Hamburg" lief der sehenswerte brasilianische Dokumentarfilm BARONESA.

Weiter…
15.10.2017

IT

Der Meister des Horrors, Stephen King, hat kürzlich seinen 70. Geburtstag gefeiert. Eines seiner berühmtesten Werke, IT, das von dem bösen bösen Clown Pennywise handelt, wurde neu verfilmt. Die Kritiken sind gut, der Erfolg an den Kinokassen ist gewaltig. Aber was hat das mit dem "Cine latino" zu tun?

Weiter…
15.10.2017

Globos

César war zwei Jahre lang im Gefängnis und arbeitet in einer kleinen Luftballon-Fabrik in einem Vorort von Buenos Aires. Sein Alltag ist von der Monotonie der Arbeit geprägt. Doch plötzlich nimmt sein Leben eine neue Wendung.

Weiter…
15.10.2017

El vampiro negro

Auf den Tag genau vor 64 Jahren feierte ein besonderer Film in Argentinien seine Premiere.

Weiter…
  gefördert von:
klfslogo_sw_mit_schrift