¡Hola a todas y todos!

En el proceso de mejora de nuestro sitio web, tomamos una decisión importante para que kinolatino.de se volviera más estructurado, más rápido y menos complicado: a partir de ahora las noticias sobre el cine latinoamericano se escribirán exclusivamente en alemán.

Obviamente, eso no quiere decir que la comunicación en español se termine ahí. Seguimos con la mirada internacional. Por favor: escriban, pregunten, y ponganse en contacto con nosotros, también en castellano, o, ya que estamos, en portugués e inglés.

Saludos cordiales de la redacción.

 

 

Kinolatino.de tiene ahora también cuenta de Facebook ("kinolatino.de") y de Twitter ("@kinolatinoDe")

 


News
05.11.2017

La novia del desierto

LA NOVIA DEL DESIERTO ist ein argentinischer Film mit der wunderbaren Schauspielerin Paulin García.

Weiter…
03.11.2017

Los nadie

Angelehnt an das Gedicht „Los nadies“ von Eduardo Galeano erzählt Juan Sebastián Mesa von fünf Menschen, die von der Gesellschaft als „Niemande“ angesehen werden.

Weiter…
03.11.2017

DIESTE [URUGUAY]

Horst Emigholz ist ein deutscher Experimentalfilmer, der in Lateinamerika vermutlich bekannter ist, als hier. Seine Werke, zu denen Werkschauen von einzelnen Architekten gehören, sind mitunter anstrengend aber dennoch - in ihrer formalen Strenge – sehr sehenswert. Einer der Architekturfilme von Emigholz läuft bei KINO LATINO KÖLN.

Weiter…
27.10.2017

San Sebastián 2017

In der baskischen Stadt fand in diesem September das 65. San Sebastian International Film Festival statt. Unter den Gewinnern befindet sich auch viel "Cine Latino".

Weiter…
26.10.2017

Kino Latino Köln 2017

Bald ist es soweit und in Köln beginnt die alljährliche Werkschau mit den heimlichen Highlights des lateinamerikanischen Kinos aus der vergangenen Festivalsaison. KINO LATINO KÖLN 2018 startet am 3. November mit dem chilenischen Film JESÚS.

Weiter…
25.10.2017

Los territorios

Derzeit kann man in Wien wieder ein wunderbares Filmfestival besuchen, die Viennale. Dieses Jahr trägt die Viennale Trauer. 20 Jahre lang hat Hans Hurch das Festival als dessen Leiter geprägt. Im Juli starb er unerwartet und viel zu jung bei einem Arbeitsaufenthalt in Italien. Er hatte immer eine Affinität zum "Nuevo cine argentino". Ein Film, den er in diesem Jahr noch selber ins Programm gesetzt hat, ist Iván Granovskys selbstironischer Film LOS TERRITORIOS.

Weiter…
23.10.2017

Gewinnspiel zum mexikanischen Kino

Kinolatino.de verlost insgesamt drei DVDs sowie drei Blu-Rays der mexikanischen Familienkomödie JEREMIAS- ZWISCHEN GLÜCK UND GENIE. Dazu müsst Ihr nur eine Frage beantworten...

Weiter…
22.10.2017

El Jeremias – Zwischen Glück und Genie

Wer war der intelligenteste Mensch aller Zeiten? Es gibt hunderte Dokumentationen, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Auch in der Fiktion sind Genies ein gängiges Motiv. Häufig ist mit ihrer Biographie eine große Tragik verbunden. Sie schaffen es nicht, aus ihren Talenten den Funken des Nutzens zu schlagen. Oder sie gehen daran zugrunde, dass sie gesellschaftliche Außenseiter sind. Andere wiederum wachsen einfach nur im falschen Umfeld auf. Sie scheitern an der Inkompetenz der Lehrer und an der Fahrlässigkeit oder dem Unverständnis der Eltern. Ihnen fehlt die Gelegenheit, ihre Begabung zu zeigen. Dieses Schicksal droht dem kleinen Jeremías, einem vorlauten Wunderkind mit vielen Begabungen aus der mexikanischen Provinz. Er ist der Protagonist aus Anwar Safas gleichnamigen Spielfilm. Die ganze Dramatik, die seiner Biographie innewohnt, wird aber mit großer Leichtigkeit und mit viel Humor erzählt. JEREMÍAS - ZWISCHEN GLÜCK UND GENIE ist ein sympathischer Film für die ganze Familie.

Weiter…
22.10.2017

Federico Luppi

Ein schwerer Verlust für das argentinische Kino. Am 20. Oktober verstarb der Schauspieler Federico Luppi im Alter von 81 Jahren an den Folgen eines Sturzes. Ein halbes Jahrhundert zählte Luppi nicht nur zu den wichtigsten Schauspielern des Landes, sondern des gesamten spanischsprachigen Kinos.

Weiter…
19.10.2017

Los perros

Der chilenische Spielfilm LOS PERROS von Marcela Said ist eine Solo-Show der Hauptdarstellerin Antonia Zegers, die als eine der besten Schauspielerinnen Lateinamerikas zählt. Bekannt wurde sie mit einer Produktion, mit der kinolatino.de sehr verbunden ist, den internationalen Durchbruch schaffte sie durch die Rollen, die sie in den Filmen ihres ehemaligen Ehemanns spielte.

Weiter…
  gefördert von:
klfslogo_sw_mit_schrift